iPhone 3G – Apple bringt Nachfolger mit GPS und HSDPA

Bei keinem Handy wurde im Vorfeld soviel über die neuen Eigenschaften spekuliert, wie beim Nachfolger des Apple iPhone. Konzernchef Steve Jobs hat in San Francisco den Neuling vorgestellt. Das iPhone 3G verfügt über einen integrieren GPS-Empfänger mit Unterstützung für A-GPS und hat den Datenturbo HSDPA an Bord.

War das iPhone bis jetzt ein Lifestyle-Produkt, so ist der das iPhone 3G für den Massenmarkt konzipiert. „Doppelte Geschwindigkeit zum halben Preis“ lautet das Motto von Apple. So soll die 8 GB-Variante für 199 Euro erhältlich sein, für das 16 GB-Modell werden 299 Euro fällig (jeweils mit 2-Jahres-Vertrag). Bereits ab dem 11. Juli soll das Smartphone in Deutschland an den Start gehen.

Die Kritik an der langsamen Datenübertragung hat sich Apple zu Herzen genommen. Ist kein WLAN-Hotspot in der Nähe, kann der iPhone 3G-Nuter Daten in HSDPA-Geschwindigkeit aus dem Netz laden. Per GPS-Modul kann in Zukunft ortsbezogene Dienste in Anspruch nehmen. So ist zum Beispiel eine Suche nach einem Hotspot oder einem Pizza-Service in direkter Nähe möglich. Über eine Navigationsfunktion ist noch nichts bekannt.

Das iPhone 3G verfügt über die neue iPhone 2.0 Software und unterstützt Microsofts Exchange ActiveSync, zur drahtlosen Aktualisierung von E-Mails, Synchronisation von Kontakten und Kalendern, sowie Remote Wipe und Ciscos IPsec VPN zum verschlüsselten Zugriff auf Unternehmensnetzwerke. Es beinhaltet den neuen App Store, in dem iPhone Nutzern native Anwendungen (Spiele, Business, Nachrichten etc.) bereitgestellt werden. Der App Store ist sowohl über das Mobilfunknetz als auch über WLAN erreichbar.

You may also like...

7 Responses

  1. 06.04.2021

    […] in dieser Woche bringt der Service Provider debitel Tarife für das Apple iPhone in den Netzen Vodafone, O2 und E-Plus auf den Markt. Kunden, die mit einem simlockfreien iPhone von […]

  2. 06.04.2021

    […] von vielen Fans lang herbeigesehnte Apple iPhone 3G wird ab dem 11. Juli in rund 800 Telekom Shops erhältlich sein. Erstmals wird das Apple-Handy auch […]

  3. 06.04.2021

    […] 15.000 Apple iPhone 3G gingen am Freitag laut T-Mobile über den Ladentisch bzw. wurden an Online-Kunden versandt. […]

  4. 06.04.2021

    […] Apple iPhone würden laut Konzernangaben bereits 1 Million Geräte weltweit verkauft. „Das iPhone 3G hatte ein überwältigendes Startwochenende“, sagt Steve Jobs, CEO von […]

  5. 06.04.2021

    […] die Hälfte der Deutschen kennt das Apple iPhone. Kaufen wollen sich allerdings nur 1,4 Prozent die neue 3G-Version, 2,6 Prozent vielleicht, 5,3 Prozent sind unentschlossen, 14 Prozent sagen „nein, eher […]

  6. 06.04.2021

    […] 16 GByte-Modell des Apple iPhone kostet 100 Euro Aufpreis zum Basismodell. Die Vorbestellung kann ausschließlich telefonisch über […]

  7. 06.04.2021

    […] iPhone und den iPod touch erhältlich sein. Damit alle Funktionen genutzt werden können, sind das iPhone 3G und das iPhone 3GS sowie der iPod touch ab der zweiten Generation nötig. Einige Funktionen – […]